In den letzten Monaten habe ich ja schon eine ganze Reihe an Interviews mit anderen Bloggern veröffentlicht, zuletzt mit Tim Schäfer, dem Sparkojoten oder Rico von erfolgreich-sparen.com. Es ist mir daher eine besondere Freude diese Interview-Serie zu erweitern und heute die Finanzmixerin zu interviewen! Tanja ist Anfang 30 und hat das Thema Finanzen zu ihrem großen Projekt erkoren. Sie möchte im Alter finanziell unabhängiger sein (ca. ¼ des Weges in Richtung finanzielle Freiheit ist sie schon gegangen) und arbeitet nun konsequent darauf hin. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen des Interviews!

Finanzielle Freiheit: Was ist der Inhalt Deines Blogs?

Die Finanzmixerin: Im Prinzip sagt es schon mein Untertitel auf https://finanzmixerin.wordpress.com – ein ausgewogener Finanzmix für mehr Unabhängigkeit. Ich beschäftige mich mit unterschiedlichen Assetklassen. Die wichtigsten sind Aktien, Immobilien und Gold. Weiterhin findet man bei mir Tipps zum Sparen und zur Persönlichkeitsentwicklung.

Finanzielle Freiheit: Was unterscheidet deinen Blog von all den anderen Blogs über finanzielle Freiheit? Warum sollen unsere Leser immer wieder kommen?

Die Finanzmixerin: Ich bin nicht einseitig auf Aktien ausgerichtet, sondern stütze mich auf mehrere Standbeine bei den Investitionen.

Finanzielle Freiheit: Was ist dein liebster Beitrag auf deinem Blog und warum? Ist das auch jener Beitrag, der den meisten Traffic bekommt?

Die Finanzmixerin: Man lebt immer auch JETZT. Das ist mein liebster Beitrag, weil er mir selbst immer wieder ins Gedächtnis ruft, dass Sparen kein Selbstzweck sein darf und ich mich nicht geißeln sollte. Wenn man nicht jetzt glücklich ist, wird man es im frühzeitigen Ruhestand auch nicht plötzlich der Fall sein.

Finanzielle Freiheit: Wie viel Traffic hat Dein Blog pro Monat? Ist Dein Blog auch eine Einkommensquelle für Dich?

Die Finanzmixerin: Mein Blog hat im Schnitt monatlich etwa 600 Besucher und rund 1600 Klicks. Mit dem Blog verdiene ich quasi nichts. Ich habe ein paar Affiliate-Links eingebunden, worüber einmal etwas gekauft wurde.

Finanzielle Freiheit: Was bedeutet finanzielle Freiheit für Dich? Wo befindest Du Dich am Weg zur finanziellen Freiheit? Wann willst Du sie erreichen? Ist Dir eine absolute Zahl des Vermögens (z.B.: € X Mio.) oder die Abdeckung bestimmter Bedürfnisse aus passivem Einkommen wichtig?

Die Finanzmixerin: Finanzielle Freiheit bedeutet für mich, so zu leben wie ich es mir vorstelle, ohne abhängig beschäftigt sein zu müssen. Ich befinde mich bei etwa einem Viertel des Weges, da der Weg ja nicht linear verläuft. Mir ist die Abdeckung bestimmter Bedürfnisse wichtig. Wenn ich irgendwann bspw. eine viel günstigere Art zu wohnen finde, dann brauche ich ja nicht mehr so viel Kapital an Grundstock, um das Bedürfnis Wohnen abzudecken. Ich brauche nicht besonders viel Geld zum Leben und um glücklich zu sein, möchte aber auch nicht ständig rechnen müssen, um mit meinem Geld auszukommen.

de-v2-2017feb-728x90

Finanzielle Freiheit: Wie planst Du die finanzielle Freiheit zu erreichen? Welche passiven Einkommensquellen findest Du besonders interessant?

Die Finanzmixerin: Ich konzentriere mich im Moment noch auf Mieteinnahmen und Dividenden aus Aktien und ETFs. Ich bilde mich aber zurzeit auch in anderen Dingen weiter und möchte zukünftig mindestens aus einem digitalen Produkt, das einen Mehrwert für die Käufer generiert, eine weitere passive Einkommensquelle auftun.

Finanzielle Freiheit: Aus welchen Fehlern in Finanzangelegenheiten hast Du gelernt und können andere lernen?

Die Finanzmixerin: Ich habe aus eigener Erfahrung gelernt, dass man mit Pennystocks böse auf die Nase fallen kann und man besser die Finger davon lässt. Außerdem sollte man bei fallenden Aktienkursen nicht die Nerven verlieren. Letzteres ist in der Realität schwieriger, als man vorher denkt.

Finanzielle Freiheit: Welchen finanziellen Tipp würdest Du unseren Lesern mitgeben?

Die Finanzmixerin: Das wichtigste ist, zu Handeln. Nicht erst morgen, sondern sofort. Der erste Schritt ist meistens der wichtigste.

Finanzielle Freiheit: Vielen Dank für das Interview, Tanja!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Interview mit Tanja aka „Die Finanzmixerin“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s